ÜBER ...

PORTRAIT im Hamburger Abendblatt (2016)

 

AKTUELL

 

09.August/MODERATION: Kulturpolitisches Update des PAP Berlin mit Dr. Klaus Lederer und Janina Benduski

 

10. und 11. September/KUNST: INTERVISIONS #10 bei der Altonale in Hamburg (analog)

 

14.-16. September 2021/KULTURPOLITIK: BUNDESFORUM 2021 (hybrid)

 

23. September 2021/KUNST: TRANSVISION: OderlandBerlin (digital)

 

05.-07./10. Oktober/KUNST: Trollkinder können alles; Figurentheater Zitadelle

 

PUBLIKATIONEN

> Konzeption und Redaktion größerer Publikationen für den Bundesverband Freie Darstellende Künste

> Veröffentlichung diverser Artikel

 

Eine Auswahl:

Was das freie Theater bewegt

Die freien darstellenden Künste in Deutschland sind eine international etablierte und gesellschaftsrelevante Impulskraft. Kontinuierlich, spartenübergreifend, ästhetisch vielschichtig und gesellschaftlich engagiert haben sie sich ein Netz aus Allianzen und Kooperationen geschaffen. Ihre heterogenen Vertreter*innen agieren ebenso wirkungsstark auf künstlerischer wie auf institutioneller Ebene. Was diese lebendige Szene, die Arbeit ihrer Landesverbände und des Bundesverbands Freie Darstellende Künste ausmacht, lässt der Kulturjournalist Thomas Kaestle in zahlreichen Interviews und Porträts greifbar werden.

 

Wie das Geld zu Künstlerinnen und Künstlern kommt. Ein Leitfaden

Der Beitrag vom Holger Bergmann, Daniela Koss, Ulrike Seybold und Anne Schneider erschien im Handbuch Kulturmanagement, Ausgabe 63 | 2018.

 

Die Komplexizät der Welt

Die Herausforderungen in den freien darstellenden Künsten für Kinder und Jugendliche

Ein Artikel von Eckhard Mittelstädt und Anne Schneider in der IXYPSILONZETT 01/2019.